Steckerlfisch-Grillaufsatz

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

§ 1 Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Vorschriften des Vertragspartners widerspreche ich hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung meinerseits. Sollten einzelne Teile der vor- oder nachstehenden Regelungen nicht wirksam sein, so bleibt der Vertrag mit allen übrigen weiter geltenden Bedingungen davon unberührt.

§ 2 Vertragsabschluss

Meine Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ihre Bestellung (per Mail, Fax oder Brief) bei mir stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die Annahme des Angebotes (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch Zusendung meiner Bestellbestätigung (per Mail, Fax  oder Brief).

§ 3 Preise und Versand

Sämtliche Preise sind Endkundenpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer von derzeit       19 %.

Die Kostenpauschale für Porto und Verpackung beträgt:
innerhalb Deutschlands:                        innerhalb Österreichs:
- bis  5 kg:  7,00 €                                - bis 2 kg: 11,80 €                                                           - bis 10 kg: 10,70 €                                - bis 5 kg: 20,50 €                                                          - per Nachnahme: zzgl. 8,00 € 
 

 Die Versandkosten für Lieferungen in andere Länder  bitte ich bei der Bestellung zu erfragen.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse oder innerhalb von Deutschland auch per Nachnahme.

§ 5 Lieferzeiten

Ware, die auf Lager ist (für Beförderungsprobleme hafte ich nicht) kommt innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Zahlung zum Versand. Da meine Artikel keine Massenware sind, können gelegentlich etwas längere Lieferzeiten anfallen. In diesem Falle werden Sie sofort bei Bestellung benachrichtigt. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer-oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von mir nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den oben genannten Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsdrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen meiner Zulieferer, so kann sowohl ich als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadenersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen.

§ 6 Rückgaberecht

Der Käufer hat für nicht benutzte und originalverpackte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Die Rücksendung wird vom Verkäufer nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Die Frist beginnt im Zeitpunkt des Erhalts der Ware. Die Rückgabefrist wird gewahrt durch das fristgerechte Absenden der Ware. Der Kaufvertrag wird damit aufgelöst und ich erstatte ihnen unverzüglich den Kaufpreis samt Lieferkosten des Standardversands zurück. Die Kosten der Rücksendung der Ware trägt kraft Gesetzes der Käufer. Die Rücksendung hat zu erfolgen an:     Karin A. Huber, Im Krautgarten 30, 82216 Überacker.

Das Rückgaberecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§ 7 Gewährleistung

Der Käufer ist verpflichtet die Ware beim Eintreffen unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 2 Wochen ab Zugang der Ware schriftlich dem Verkäufer gemeldet werden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung offener Mängel ausgeschlossen.
Die Gewährleistung für die vom Verkäufer verkauften Artikel beträgt zwei Jahre. Die Gewährleistungspflicht beginnt mit dem Zeitpunkt der Lieferung. Ist der Käufer Unternehmer so beträgt die Gewährleistungspflicht ein Jahr. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Verändert der Besteller die gelieferte Ware und wird die Ware aufgrund der Veränderung mangelhaft, so entfällt die Gewährleistungspflicht. Der Verkäufer hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Rücktritt oder Minderung. Rostfreier Stahl verfärbt sich bei Hitzeeinwirkung. Dies ist ein Qualitätsmerkmal und berechtigt nicht zu Reklamationen.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

§ 9 Datenschutz

Die für die Abwicklung der Bestellung erforderlichen Daten werden vertraulich behandelt.

§ 10 Gerichtsstand

Für Kaufleute und juristische Personen: Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht an meinem Geschäftssitz. Grundlage ist das am Geschäftssitz zur Anwendung kommende Recht in der jeweils aktuellen Fassung. Ich habe das Recht, auch am Geschäftssitz des Kunden zu klagen.  

Stand: 17.01.2015